Seit der Einführung des von MPS und LetsGrow.com entwickelten HortiFootprint Calculator im April letztes Jahres, ist das Interesse an dieser Innovation stetig gestiegen. Das Interesse des Marktes und der Presse übertrifft alle Erwartungen. Es sind beispielsweise mehrere Artikel in Nordamerika erschienen, und auch aus den Niederlanden erreichen uns zunehmend Anfragen, dieses Nachhaltigkeitstool zu erläutern oder zu präsentieren.

Aktuell beteiligen sich 100 nationale und internationale Gartenbaubetriebe an der Datenerfassung für den HortiFootprint Calculator. Diese Erzeugerbetriebe stammen hauptsächlich aus den Niederlanden, Äthiopien, Kenia, Belgien, den Vereinigten Staaten, Frankreich, Spanien und der Türkei. Es handelt sich überwiegend um Zierpflanzenproduzenten, wobei einige Teilnehmer auch Ausgangsmaterial liefern.

In der letzten Woche konnte Hoogeveen Plants als 100ster Teilnehmer in diese Liste aufgenommen werden. Dieser große Kletterpflanzenproduzent aus Hazerswoude-Dorp verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Kultur und Vermarktung qualitativer Gartenpflanzen. Für Hoogeveen Plants ist Nachhaltigkeit nicht nur ein Konzept, sondern ein Weg, einen positiven Beitrag zur Umwelt zu leisten. Doch das Unternehmen will die positive Wirkung seiner grünen Produkte noch verstärken. Dazu gehört auch die Zielsetzung, bis 2030 vollständig klimaneutral zu produzieren. Hoogeveen Plants ist darüber hinaus auch MPS-ABC (A+), MPS-GAP und MPS-SQ zertifiziert.

„Unser Ziel ist es, klimapositiv zu produzieren“, so Luuk Lemkes, Mitarbeiter in den Bereichen Kulturplanung und Bevorratung bei Hoogeveen Plants. „Der HortiFootprint Calculator ist ein hervorragendes Instrument, mit dem man einen Einblick über die Emissionen gewinnt, welche die im gesamten Kulturprozess eingesetzten Rohstoffe verursachen. Als Gartenpflanzenproduzenten gehören wir zu den wenigen Sektoren, die tatsächlich einen Mehrwert für eine bessere, grünere und nachhaltigere Welt zu bieten haben. Und wir als Hoogeveen Plants wollen dabei eine Vorreiterrolle in der Branche übernehmen.“

Für Anfang 2023 erwarten MPS und LetsGrow.com eine Ausweitung der Berechnungen auf Produktebene und zwar in vollständiger Übereinstimmung mit der FloriPEFCR Gesetzgebung. Damit wird der HortiFootprint Calculator den kommenden Gesetzen und Verordnungen zur Berechnung von Fußabdrücken im Gartenbau gerecht und wird uns in die Lage versetzen, den Fußabdruck pro Produkt(gruppe) zu ermitteln.

Wünschen Sie weitere Information zum HortiFootprint Calculator? Dann besuchen Sie uns auf der IPM Essen vom 24. bis 27. Januar in Halle 1, Standnummer 1D12.A-20.